Christkindlregion

Krippen im Freien

Bretterkrippe im Rathaushof

30. November 2017 - 7. Jänner 2018
täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr

Die Bretterkrippe mit drei lebensgroßen Figurengruppen wurde 2002 speziell für die Wände des Rathaushofes von Steyr von Krippenbauer Josef Seidl gestaltet und gefertigt.

Krippenbaum am Stadtplatz Steyr

17. November 2017 - 7. Jänner 2018
Krippenbäume und Bretterkrippen wurden bereits vor dem Mittelalter in einfacher Form an den Außenwänden von Kirchen angebracht. Sie ermöglichten auch jenen Menschen, denen es verwehrt war, den Kirchenraum zu betreten, das Mitfeiern und Gedenken an die Geburt Jesu. Der Steyrer Krippenbaum wurde von Krippenbauer Josef Seidl unter Mitarbeit von Krippenfreunden aus Vorarlberg (1993/94) erbaut und 2010 von Gerhard Erler renoviert.

 

 

Jägerkrippe beim Teufelsbach 2017

Kreativladen zugunsten der Notschlafstelle Steyr an den Adventwochenenden und 8. und 24. Dezember 2017
geöffnet von  13:30 bis 17:30 Uhr

Die Freiluftkrippe im Stadtteil Wehrgraben, in der Nähe vom Museumsbahnhof, wurde 1996 von Siegfried Jäger gegründet. Nach dessen Tod kam sie 2004 in die Verantwortung des Vereins Wohnen Steyr (Notschlafstelle). Lebensgroße Holzfiguren werden jedes Jahr wieder neu beim Wasserfall dekoriert. Die Krippe wird als Beschäftigungsprojekt geführt, die Bewohner somit in alle Arbeiten eingebunden, soweit sie dies wollen. Sie ist auch außerhalb der Öffnungszeiten frei zu besichtigen. Seit 2006 gibt es auch einen Kreativladen, wo Besucher „Liebe Dinge“ kaufen können, die von den Gästen des Vereins im Tageszentrum erzeugt werden. Durch den Bezug zur Notschlafstelle und das alkoholfreie Angebot ist es ein „etwas anderes Weihnachtsevent“, aber für alle ein Erfolgserlebnis und für Steyr eine ungewöhnliche Attraktion.